Basic Bewerbung Hochschule Harz Hochschule Harz
Bewerbung Hochschule Harz

Hochschule Harz - Eine im ausland erworbene kompetenz wird mit hilfe eines mitarbeiters der hochschule harz im rahmen eines so genannten äquivalenztests hinsichtlich äquivalenz mit den im modul zu erlangenden kompetenzen unter berücksichtigung der folgenden standards bewertet:. Um in der lage zu sein, stärker akademische konsequenzen zu erkennen, müssen sie in phrasen des inhaltsmaterials und des grades gleichwertig sein, um das wissen über zu ersetzende ergebnisse zu erlangen. Um diese äquivalenz in einem fall testen zu können, müssen sie im zweifelsfall dateien einreichen, die rückschlüsse auf inhalt und stadium der von ihnen angebotenen zwischenangebote zulassen.

Die extra korrekt und vollständig ihre anmeldeinformationen sind und je mehr die kompetenzen, die sie mit sich bringen, das modul replizieren, das sie benötigen, um die zahl näher zu zählen, desto einfacher und schneller kann der äquivalenztest und die auswahl des admissions committee stattfinden. Die mission von cdlx bestand darin, diese bedeutungsvollen merkmale zu trainieren und sie in einem neuen look zu zeigen. Die kleinste einheit ist ein einfaches gleichseitiges dreieck. Weil das "maximum sensible" der 3 einfachen papiere, ist es die grundlage für raster, größen, abstände und proportionen. Auch die sichtbare sprache ist »trianguliert«: mit einer speziell programmierten anwendung können fotos in dreieckige vektorillustrationen umgewandelt werden.

Rationell - systemisch - agil. Das sind 3 leitmotive, die das sichtbare erscheinungsbild des harz college ausmachen. Rational: weil die harzer universität ein rationales profil hat. Die 3 schulen bieten "sachliche", hilfsprogrammorientierte diplomanträge. Systemisch: übermäßige modularität und vernetzung sorgen für effiziente prozesse und systeme. Agil: das harz college ist eine wohnung, eine kritische einheit, die ständig über ihre akteure umgewandelt wird. Person, pauschalbetrag oder kombinierte anrechnung von gleichwertigem verständnis und fähigkeiten, die außerhalb einer besseren ausbildung erworben wurden. Es hat eine wertvolle funktion, wenn es darum geht, eine bessere ausbildung für nicht-konventionelle studentenagenturen zu schaffen und den übergang zwischen beruflicher und besserer ausbildung zu erleichtern. Ziel ist es, bereits erworbene kompetenzen nicht immer wieder in frage zu stellen und beobachtungszeiten zu verkürzen.