Basic Fu Berlin Bewerbung Zurückziehen Demokratie, Ein Mitmachsport!“, Campus.Leben, Freie
Fu Berlin Bewerbung Zurückziehen

Fu Berlin Bewerbung Zurückziehen - Der usa-präsident diskreditiert die medien auf beunruhigende weise und greift etablierte institutionen an: "ich bin sehr besorgt darüber, wie wenig trump in richtung demokratie erkennen lässt", erklärte sanders. "Wir haben alle konservative freunde, mit denen wir politisch nicht übereinstimmen. Aber sie sind aufrichtig, sie stehen durch ihre meinung, und ich respektiere das. Trump, alternativ, verbreitet lügen und unverschämte behauptungen." Als beispiel hat er behauptet, dass drei 5 millionen amerikaner haben ungerechtfertigt gewählt. Dadurch wollte trump die demokratische methode paralysieren und es den menschen unmöglich machen, sich mit der wahl an trump zu wenden. "Ich bin empört, indem ich eine politik verwende, die die menschen von einem trennt und menschen mit hautfarbe und spiritueller wahrnehmung in einklang bringen will", erklärte sanders. Die aufgabe eines demokratischen chefs sei es, menschen zusammenzubringen, nicht zu zermahlen, erklärte sanders und fügte hinzu: "der jetzige präsident scheint mit autokraten maximal entspannt zu sein.".

Während der fünfundsiebzigjährige amerikanische politiker schließlich mit einer halben stunde verspätung und tosendem applaus in das max-kade-auditorium des henry-ford-konstrukts trat, konnte ihn niemand aufhalten: mit lautem "bernie" ruft er an und bevorzugt einen pop-megastar , sanders erhielt von mehr als 1200 zuhörern. Die veranstaltung für den amerikanischen besuch in dahlem, die niemand übersehen wollte: bernie sanders präsentierte auf einladung des ullstein e-book verlags und des magazins zeit in kooperation mit der freien universität sein e-book "our revolution". Seine botschaft - sich für die sozial benachteiligten und gegen den trumpismus einzusetzen - wurde durch die wissenschaftler, die den größten teil des publikums repräsentierten, außerordentlich positiv aufgenommen.

Immer wieder gab es im ganzen sanders-vortrag und dem anschließenden kommunique mit zeit-chefredakteur christoph amend applaus: zu lange habe man die stimmen der entschlossenen nicht gehört, sagte der senator. "Zur gleichen zeit, als produktivität und technologische fortschritte in den letzten 40 jahren außergewöhnliche fortschritte gemacht haben, ist die center-eleganz geschrumpft." Unzählige menschen lebten in den usa in armut. Diese merkmale sind kein grundlegendes amerikanisches phänomen, sondern zusätzlich das ergebnis einer globalen wirtschaft und multinationaler gruppen, die jetzt keine steuern zahlen. "Eine kleine elite von milliardären kontrolliert unser finanzsystem und unsere politik. Ein prozent der bevölkerung des sektors besitzt mehr als die restlichen neunundneunzig, und die reichsten acht auf diesem planeten haben einen persönlichen zusatz als die ärmsten 50 prozent." Er wandte sich dem zielmarkt zu, "wir wollen uns gemeinsam den milliardären stellen und zeigen, dass ihre gier für uns nicht perfekt ist." Die aufgabe eines jeden menschen ist es nicht, solche situationen zu akzeptieren. "Demokratie ist keine zuschauererholung", sagte sanders und unterstützte besonders die junge ära aktiv sein: "es ist ein mitmachsport.".