Lebenswert Georg Friedrich Händel Lebenslauf Tabellarisch Barockkomponist: Händel, Ein Phantom Versetzt, Heute In
Georg Friedrich Händel Lebenslauf Tabellarisch

Georg Friedrich Händel Lebenslauf Tabellarisch - Händels opernarien sind purer stolz - im verborgenen, in der verführung, in der verzweiflung. Sie kommunizieren direkt mit uns, und die in wirklichkeit alte dacapo-form, mit der nun phantasievoll verzierten rückkehr des primärteils, wird sogar als moderner dramaturgischer pass verstanden. Der junge mann, der nach dem tod seines vaters aus der pietistischen provinz in die deutsche opernstadt hamburg zieht, hat die gleiche leistung und kämpft mit seinem kumpel johann mattheson. Der aufstrebende künstler, der bereits 1706 nach italien zog, angeblich auf einladung des medici-herzogs gian gastone, der im klerikalen rom zu einem star wurde, umgeben von kardinälen. Und schließlich erobert hanover london, die größte stadt europas, wo eine menge geld, aber wenig oper wird.

Er kämpft mit kastraten und prima donna, die viel mehr geld verdienen als er, er setzt gegner wie porpora und bononcini aus dem immer üppigeren rahmen mehr oder weniger erfolgreich fort, er taktirt mit adligen, die ihn finanziell unterstützen. Er wird geliebt, gelobt und parodiert. Händel hätte die menschliche stimme unglaublich schätzen sollen. Er bringt sie auf die allerbesten höhen, fordert situationen zu ihren mannigfaltigen problemen heraus, kann aber auch der weichheit der melodie, der schmeichelnden pracht der strapazen, der eleganz, der schwerkraft und den schlanken pattiken, die ihn fast immer erkennbar machen, huldigen. Er ist ein dramatiker, ein direkter charakterformer, ein schmeichler und ein melodiker - wie nach ihm mozart, schubert, bellini, verdi, tschaikowsky, puccini und strauss.

Der franzose louis françois roubiliac zeigt ihn als spitzbübischen apollo im morgenmantel. Heute steht die marmorstatue im londoner victoria & albert museum. Und begraben ist der berühmteste künstler seiner zeit, dessen ableben - neben dem bach - ein murmelnder augenarzt in der westminster abbey ist. Er erscheint früher oder später altmodisch, verliert sein geld und sein theater, fällt schwer krank. Und schwatzt in den heißen quellen von aachen. Rund um die arena nach 42 opern (von denen 39 erhalten sind und für das meiste element in hamburg aufbewahrt werden) noch mit 25 oratorien zum glücklichsein.

Wir wissen, dass wir etwas nicht verstehen. Zählt nicht mehr. Seine musik sagt alles. Georg friedrich händel wurde tatsächlich zum hauptmusiker, um eine biographie zu erhalten. Aber als der theologe john mainwaring, der ihn jetzt nicht erkannte, sie 1760 veröffentlichte, ein jahr nach seinem tod, gab es bereits das internet der wahrscheinlich und der anekdoten, auf die wir heute und auf der knappen basis von was jeder moderne lifestyle-autor ist gerüste seiner fiktion wird so üppig.